10,4 Milliarden Vertices mit Unreal Engines Nanite

Die Unreal Engine 5 bekommt momentan einen Hype wie sonst keine Engine. Oft habe ich die Frage gestellt bekommen, ob ich mein eigenes Spiel „Battle of DecayEnde 2021 auf die Unreal Engine 5 upgrade – die Antwort ist, ja.
Ob der Hype gerechtfertigt ist oder nicht, werden wir heute rausfinden. Aber als kleiner Spoiler vorab, Nanite ist unglaublich.

Unreal Engines "Nanite" Stress-Test

Das neue Lumen System ist spitze, deine Beleuchtung sieht besser aus und man kann wirklich sagen das es Potenzial hat, aber game-ready ist es definitiv noch nicht. Nanite dagegen sprengt alles. Vergleichen wir es mit dem Flug zum Mond (Unreal Engine 4) und dem Flug zum Mars (Unreal Engine 5). Doch warum sage ich das so? Das Video rechts sagt mehr als 1000 Worte.
Hier zeige ich die Unreal Engine 5 mit einem simplen „Donut 3D Modell“. Simple? Naja, ich habe dieses Modell mit ~262.000 Verts erstellt und eingefügt. Ist das alles? Nein!

Tatsächlich habe ich dieses 3D Objekt fünfmal dupliziert und als eigenes 3D Objekt eingefügt, nicht das die Engine noch auf die Idee und mit einem 3D Modell besser optimieren kann. Diese fünf 3D Modelle wurden mittels „Foliage“-Tool über 40.000-mal auf ein großes Landscape (8k Auflösung) eingefügt. Somit wurden fünf verschiedene Kopien des Donuts über 40.000-mal eingefügt, was eine gesamte Vertice-Anzahl von 40.000*262.144 und somit 10.485.760.000 Vertices ergibt – 10.4 Milliarden Vertices.

Unreal Engine 5 Donut Test

Schöne Sache, der Hype ist also verständlich, oder? Ja! Denn diesen Test habe ich mit einer fünf Jahre alten AMD Radeon RX480 (8 GB, 2016) durchgeführt. Ein meines Erachtens mehr als nur unglaubliches Ergebnis. Umso höher ich über die Karte geflogen bin, umso niedriger waren verständlicherweise die Frames per Second. Ab einer gewissen Höhe haben aber auch diese sich wieder mit 20-30 FPS stabilisiert. Auf Spielerhöhe, also 1,8 – 3 m über dem Boden, konnte ich bis zu 45 FPS bei 10,4 Milliarden Vertices ohne Optimierung erzielen.

Fazit

Zusammengefasst kann man sagen, Nanite ist das Aushängeschild der Unreal Engine 5, berechtigt. Es ist das anscheinend beste Feature was vielen Spielen einen extremen Performance boost geben kann und wird – vorausgesetzt ihr aktiviert es 😉

Kleiner Kurs im Bereich Texturierung nötig? Schau mal hier:
Texturen für 3D Objekte in Substance Painter erstellen

Scroll to Top